Ihre starke Lösung bei kurzer Spannweite

RBB-Brücke:

Die RBB-Brücke zeichnet sich durch ihre schnelle Montagezeit aus. Sie ist durch ihr Montagekonzept für jeden Bauunternehmer die optimale Lösung für temporäre Einsätze.

Sie wird vormontiert auf Tiefladern antransportiert und oft auch durch den Kunden selbst eingebaut. Ein mehrfaches Versetzen der RBB-Brücke ist dadurch problemlos möglich. Somit kann der Baubetrieb unter der Brücke sofort weitergehen.

RBB-Brücke: entladen - verlegen - koppeln - fertig - starke Lösung.

Selbstverständlich ist diese Brücke nach dem DIN-Fachbericht 101 /103 bzw. dem Eurocode LM1 bemessen und konstruiert. Somit erfüllt die RBB die neuesten Anforderungen der Normung mit erhöhtem Anprallschutz (100 kN).

 
Mit diesem Brückentyp sind freie Spannweiten von 10,50 m, 13,50 m, 16,00 m und 19,00 m möglich.

Als Ergänzung zu diesem System haben wir Rampenelemente entwickelt, die vor der Brücke ausgelegt und angeschlossen werden können. Dadurch kann die RBB als schnelle Lösung über einer bestehenden Brücke mit geringer Tragfähigkeit montiert werden.
Der Verkehr kann somit kurzfristig ungehindert weiterfließen.

Die günstigen Konstruktionshöhen der RBB-Brücke ermöglichen besonders kurze Anrampungen - auch für Schwertransporte eine sinnvolle Lösung.

Die Fahrspur der äußeren Brücken- elemente haben Breiten von 1,65 m. Somit ergibt sich bei zwei aneinander gekoppelten Außenelementen eine lichte Brückenbreite von 3,30 m. Wird eine breitere Brücke benötigt, werden Zwischenelemente mit 1,80 m Breite eingefügt, so dass Breiten von 5,10 m, 6,90 m, 8,70 m, 10,50 m usw. realisierbar sind.
Einfache und schnelle Montage, durchdachte und kundenorientierte Details für Ihre besonders flexible Lösung.
Retro Beam Bridge
Technische Daten

 
DIN Fachbericht
- Bemessung erfolgt gemäß DIN-Fachbericht 101/103 oder nach Eurocode LM 1
- Ö-Norm, NEN 6706, 1e italienische Kategorie oder französischer Klasse Bc
 
Abmessungen
- Variable Fahrbahnbreite ab 3,30 m
- Flexibilität durch Zwischenelemente mit 1,80 m Breite
- Längen von 10,50 m, 13,50 m, 16,00 m und 19,00 m
- größere Spannweiten mit Mittelstützen möglich
- Konstruktionshöhe 0,35 bzw. 0,45 m
 
Anprallschutz
- unsere Leiteinrichtung ist mit 100 kN Anpralllast bemessen
 
Brückendeck
- geschlossenes Stahldeck
- griffiger und geräuscharmer Belag
 
Weitere Besonderheiten
- einfache und sehr schnelle Montage
- Selbstmontage durch den AG möglich
- stabiles Schrammbord (15 cm breit)
- Rampenelemente zur direkten Überfahrt